Sony XAV-AX200 6 Test- Gesamteindruck gut

Der erste teil meiner rezension bezieht sich auf alle funktionalitäten die ohne “android auto” auskommen. Einbau:habe das radio in einen alten audi a4 (bj. 1999) eingebaut und musste dafür erst mal die passenden kabeladapter und eine blende fürs armaturenbrett kaufen. So ganz hat das nicht funktioniert, da das radio etwas zu etwas zu tief im armaturenbrett sitzt, trotz diverser tricks mit abstandshalter aus holz im inneren. Es ist allerding etwas problematisch, da somit die bedienelemente, allen voran der drehknopf nicht perfekt erreichbar sind. Also das bei kauf berücksichtigen. Auf dem foto im anhang könnt ihr euch ein bild davonmachen. Bedienung/verarbeitung:die bedienung via touchscreen funktioniert ohne probleme und reagiert sehr zuverlässig. Auch die verarbeitung der analogen bedienelemente ist sehr hochwertig, hier gibt es nichts zu meckern. Beim dimmer bin ich nicht sicher ob das so gewollt ist, aber sobald ich das licht am auto einschalte, wird die displayhelligkeit verringert.

Hallo,ich muss meine erst schlechte bewertung revidieren. Mein car-hifi-spezialist hatte einen fehler beim einbau gemacht und den usb stecker nicht genug gesichert. Radio läuft soweit und android auto macht spaß. Folgende mängel bleiben bei mir und sorgen für einen punkt abzug in der bewertung:- ich kriege unregelmäßig “Überstromwarnung am usb”, wodurch dann android-auto beendet wird oder nicht gestartet werden kann. Keine weiteren hinweise was man tun kann. Irgendwann funktioniert es dann wieder. – die qualität der freisprecheinrichtung ist schlecht. Während der sound beim music streamen gut ist, höre ich meinen gesprächspartner sehr leise und schlecht. Zum glück werde zumindest ich gut verstanden. – der sony-support, den ich kontaktieren musste, war so hilfreich wie ein feuerwehrmann aus schokolade.

In jedem neuen auto sind mittlerweile autoradios mit großen touchdisplays verbaut. Da ich leider kein neues auto habe und mit der zeit gehen möchte, habe ich den sprung von den altbackenen standardautoradios hin zu den touchdisplay autoradios gewagt und mit dem xav-ax100 den absprung mehr als geschafft. Ich bin sehr zufrieden mit dem radio und kann es nur jedem empfehlen. Das beiliegende zubehör ermöglicht einen einfachen und schnellen einbau sowie anschluß des radios, vorausgesetzt das cockpit bietet den platz für einen doppel-din schacht, das sollte vorher geprüft werden. 10 minuten benötigt und das radio war einsatzbereit. Die bedienung ist intuitiv und kinderleicht, und wer sich im ios/android umfeld wohlfühlt, wird die bedienung des radios lieben. Einfach per usb mit dem iphone oder android smartphone gekoppelt und los gehts. Das helle, automatisch dimmbare, große display ist scharf und von allen seiten sehr gut zu erkennen und lesbar. Positiver nebeneffekt:durch die 4×55 watt wurde noch mehr leistung aus meinen boxen gekitzelt ?. Ich habe das radio nun seit ca 4 wochen und erfreue mich jedesmal beim anblick dieses schmuckstücks wenn ich ins auto einsteige.

Der einbau gestaltete sich recht einfach. Noch n zusätzlicher rahmen zum einbau geholt angeschraubt und in den schacht geschoben. Der mitgelieferte adapter passte an die kabel vom auto. Apple car play funktionierte super, inklusive freisprechen. Kurze zeit später verstellten sich im sekundentakt die gespeicherten ukw-radiosender. Im internet gesucht nix gefunden. Zwei tage später wieder zum auto, wollte losfahren, batterie runter. Also wieder alles ausgebaut. Seitdem läuft alles wie geschmiert. Das neue radio zurückgeschickt.

Seit ein paar wochen nutze ich nun dieses gerät und habe mich so einigermaßen dran gewähnt. Ich nutze die radio funktion, habe eine rückfahrkamera angesteckt (kosten 20 euro, optisch wie original) und android auto. Mein motorola z play hat schon android 7. Also flugs die android auto app aus dem playstore installiert und los gehts. Einige haben wohl probleme, die meisten sind aber auf das kabel zurück zu führen. Ich navigiere nun mit google maps, höre musik über tunein, spotify und google play music, lasse mir meine nachrichten vorlesen und antworte über die spracheingabe und tätige telefonate. Sprachanweisungen funktionieren meistens, leider nicht immer. Da habe ich noch nicht herausgefunden, woran das liegt. Mit zwei sachen bin ich nicht zufrieden:1. Nach jedem einschalten muss man mit dem finger während der fahrt() einen kleinen button auf dem bildschirm treffen, um einen sicherheitshinweis zu bestätigen. Sony meint, das muss so sein, was allerdings blödsinn ist. Ich halte das für gefährlich. Und noch viel ärgerlicher: telefonieren über das mitgelieferte mikrofon. Meine gesprächspartner können mich so gut wie kaum verstehen. Mein auto ist 3 jahre alt und gehört nicht zu den lauten fahrzeugen. Das mikrofon ist an der selben stelle montiert, wo es auch der autohersteller montiert, wenn das teil serienmäßig ist. Das blöde ist: mal geht es vernünftig,dann wieder nicht.

Nettes radio aber leider ohne rds und der empfang ist mittelmäßig.

Ich habe das radio eine woche lang in meinem golf vi cabrio im einsatz gehabt. Der erfahrungsbericht kommt weiter unten. Hier mal ein paar positive eigenschaften:- geringe einbaugröße- aufgeräumtes und schönes design- knöpfe und lautstärkeregler funktionieren gut- super verbindung mit dem iphone, via kabel als auch via bluetooth. Die verbindung wird beim start nahezu ohne verzögerung automatisch hergestellt. – touchscreen kann auch mit handschuhen bedient werden- bildqualität ist sehr gut- die tonqualität war gefühlt etwas besser als vom standard-radio vw rcd510, da die standard boxen allerdings auch nicht die wucht sind, ist das nur relativ und nicht unbedingt das kaufargument. Neutral:- farbgebung und musterung der verfügbaren hintergründe ist ganz ok, aber ich würde welche komplett ohne muster bevorzugen, ohne eins selbst hochladen zu müssen. – startzeit, ab eingeschalteter zündung, könnte 2-3 sekunden schneller sein, ist aber nicht dramatischnegatives:- bei direkter sonneneinstrahlung ist das display (wie jedes andere auch) nicht ablesbar, sondern einfach nur hell. Als negativ führe ich es auf, weil es explizit beworben wird, es aber nur marketing-blabla ist. – einmal funktionierte die Änderung der lautstärke beim start nicht. Nach ein paar minuten panik, und einem senderwechsel ging es dann doch wieder.

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit diesem receiver, kann aber auch manche schlechten rezensionen hier nachvollziehen. Da ich nur auf einen radiotuner und carplay aus war, sind meine erwartungen positiv erfüllt- der radiotuner funktioniert wunderbar, einen schlechteren empfang kann ich nicht feststellen, eher besser als bei meinem werksradio, da ich an orten wo das werksradio versagte noch relativ guten empfang habe- carplay (mit iphone 6) funktioniert ebenfalls tadellos. Navigation, musik, hörbücher. Sogar whatsapp telefonie funktioniert über die freisprechfunktion, was ich eigentlich nicht erwartet habedas einzige was halt lästig ist ist die sicherheitsmeldung zu beginn, mit “ok” bestätigt werden muss und was auch in der aktuellen version 1. 06 der firmware nicht geändert wurde. Doch der tuner geht im hintergrund an sofern er beim letzten abschalten des fahrzeugt eingeschaltet war.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Radio gut, Carplay schlecht
  • Tolles allrounder Radio
  • Gesamteindruck gut

Nachteile

  • Der richtige Weg!
  • Radio schaltet sich für Sekunden aus , Lautstärkeregler funktionirt nicht mehr , usw
  • Ich verstehe die ganzen 5-Sterne Bewertungen nicht! Hier merkt man, das sichdie Leute nicht mit dem Gerät auseinandersetzten.

Das gerät hat eine macke, nach etwa einem tag betriebszeit beginnt es, wild und mit lästigem piepen die bildschirme zu wechseln; vermutlich ein technischer defekt, der nicht in die bewertung einfließt. Das display ist aufgeräumt, vor allem, wenn man sich einen neutralen hintergrund einstellt (den sony leider nicht mitliefert). Einrichtung und betrieb einfach. Freisprechqualiutät unterirdisch schlecht; ich hatte an gleicher stelle vorher ein mikrofon einer parrot-bt eingebaut, sehr gute verständigung; mit dem sony werde ich (zumindest akustisch) kaum verstanden. Android-auto nicht brauchbar, man sieht nur einen kleinen (oberen) teil des handy-bildschirms, weder am handy (htc) noch am sony kann man da irgendwas einstellen.

Mein erstes touchscreen radio mit 7″ display hatte ich bereits vor 14 jahren gekauft, damals von alpine. Ein wirklich top gerät, damals auch unendlich teuer. Nachdem ich mein auto damals verkauft hatte, war in meinem neuen audi ein recht akzeptables werksradio (concert 3) drin, was auch lange sein dasein fristen durfte. Durch zufall bin ich nun aber auf dieses radio gestoßen, was meinen wunsch nach mehr (mp3 auf stick statt cd, navigation auf touchscreen, spotify,. Kurzum, ich habe es bestellt. Der einbau gestaltete sich mit passendem adapter am a3 recht einfach, nur habe ich bis heute das kabel mit der handbremse nicht vernünftig anschließen können. Also auch die bedienung im stand ist teilweise eingeschränkt. Das geht aber nicht in meine bewertung ein, da das sicher bei anderen autos einfacher geht oder ich bin diesmal nur zu blöd. Was ich gut finde:knöpfe, die stets, egal in welchem modus funktionieren – nächster track, lautstärke. (könnte aber noch etwas größer sein)das micro hört recht ordentlich, die halterung könnte man noch verbessern. Der klang lässt sich gut einstellen mit dem integrierten eq. Nicht perfekt und so gut wie damals beim alpine, aber für die meisten vollkommen ausreichend. Was mir gar nicht gefällt:im mp3- usb modus lässt sich nicht der aktuelle ordner per zufallswiedergabe sortieren. Man muss immer die vorgegebene reihenfolge hören. Man kann jedoch auch die zufallswiedergabe aktivieren, was aber heißt, dass alle mp3s gemischt werden, also alle ornder, wo bei mir alle möglichen kinderlieder usw kommen. Für mich absolut unbrauchbar, musik auf usb. Höchstens man nutzt diverse sticks mit je einem ordner. (oder halt musik per spotify wie ich.

Auf der suche nach gutem radioempfang bin ich schließlich bei dem sony xav-ax100 ohne cd player gelandet. Einbau und in betriebnahne ging zügig im fiat ducato. Lediglich das radio wollte ohne zündungsstrom nicht angehen, dies ließ sich aber mittels schalter und diode ( lässt strom nur in eine richtung durch) welche dauerplus (gelb)auf zündungstrom (rot) aufschaltete dauerhaft beheben. Da sollte nachgebessert werden, denn dauerstrom sollte doch für den ein/auschalter genügen, eventuell auch fiatproblem?.Rückfahrcam einfach auszuschließen, gut auch die wählbare anzeige während der fahrt (rückspiegelfunktion). Per switch können auch weitere cam angeschlossen werden (dashcam), dann kann man separat diese auf dem bildschirm angezeigt bekommen. Android auto funktionierte nicht auf anhieb, irgendwann kam dann die blöde sicherheitsmeldung von wegen handbremse, totaler unsinn. Aber das kann man vermeiden das brakekabel einfach mit der masse des kfz, also – , verbinden und die sperre ist weg. Dass keine video während der fahrt geschaut werden ist doch selbst verständlich, zumal diese gerät gar keinen player hat. Androidauto ist ja ganz nett, aber eine spiegelung des handy auf das display wäre wesentlich sinnvollen und vor allem komfortabler.

Wessen auto nicht mit modernsten (und teuren) smarten media-systemen ausgestattet ist, bekommt hier die möglichkeit der nachrüstung. Der einbau ist mit etwas “auto-geschick” relativ zügig erledigt, die feineinstellung mit der bordelektronik (zum beispiel die weitertasten des autos zu nutzen) langwierig, aber auch da sie einem nicht sofort auffallen, sondern erst dann, wenn sie nicht funktionieren,einmal eingerichtet merkt man sofort, dass der klang sich deutlich positiv verändert. So einen unterschied hätte ich bei meinem audio-system eines deutschen autoherstellers nicht erwartet. Telefonie über bluetooth und radio funktionieren ebenfalls sehr gut. Die verarbeitung ist sehr gut, die display lesbarkeit auch bei hellem licht ok. Leidlich, aber wohl nicht von sony verschuldet, ist aber das zusammenspiel mit carplay. Entgegen vieler, mag ich die apple navigationsapp “karten” und bin auch sehr zufrieden mit der verkehrsdarstellung. Allerdings ist das unkomplizierte steuern, was man ja von apple gewohnt ist und erwartet, nicht wirklich umgesetzt. Tönt das iphone, springt das sony aus der navigation, ändert man den musiktitel geschieht das gleiche. Das nimmt freude und man kann nur hoffen, dass sich das mit den nächsten updates legt.

Ich war anfangs begeistert, dass es eine android auto-lösung für unter 500 euro von sony gibt, die auch noch besser aussieht als alle anderen, die bisher auf dem markt erschienen sind. Nach einigem abwägen (ist ja trotzdem eine stange geld) bestellte ich mir das sony xav-ax100 schließlich. Nach einigen wochen habe ich das produkt allerdings innerhalb der widerrufsfrist zurückgeschickt. Warum?ich kann eigentlich nichts wirklich schlechtes über dieses produkt sagen, aber es gab bei näherer betrachtung einige aspekte, die mich zu der entscheidung bewogen haben (ich schicke nur sehr selten etwas zurück):- die android auto app gibt es mittlerweile als standalone und die funktionalität ist quasi identisch, nur der bildschirm ist etwas kleiner- es gibt nur sehr wenige apps für android auto, z. Kein soundcloud- das gerät ließ sich nicht dazu bewegen, sich mit der zündung an- und auszuschalten, sondern nur manuell per knopf. Vielleicht habe ich was falsch gemacht, aber ich habe es nach anleitung verbunden und auch verschiedenes ausprobiert. – keine kompatibilität mit pdc, also der einparkhilfe ohne kamera. Es waren nur noch töne zu hören, aber die anzeige war weg. – im gegensatz zum in meinem vw verbauten rns 310 hat es kein cd-laufwerk, kein dab+, kein auxsprich, das gerät brachte mir bei eingehender betrachtung keinen mehrwert, kostete mich aber 500 euro und ich vermisste ein paar dinge. Positiv fand ich:- android auto startet automatisch bei anschluss des kabels bzw. Bereits beim verbinden über bluetooth. Das habe ich jetzt aber mittels nfc-chip automatisiert. – gute freisprechfunktion- super klang, sogar noch einen ticken besser da kraftvoller als mit dem rns 310ich gebe zu, der kauf war von mir nicht gut überlegt. Das hätte ich (fast) alles wissen können.

Ich habe das radio nicht bei amazon bezogen, aber will dennoch meine statement dazu abgeben. Der ei bau war problemlos und wer einigermaßen technik versiert ist wird keine probleme haben. Die funktionen sind alle einfach und schnell erreichbar. Radio schnarrt nicht und das navi (in verbindung mit dem smartphone) ist sehr gut. Die qualität ist in vergleich zu den anderen “china” radios lichtjahre voraus. Also liber ein paar euroen mehr ausgeben und dafür ein vernünftiges radio im auto haben. Das ist zumindest meine erfahrung.

Passt sehr gut,dieses sony xav -ax 100 radio ohne navi kann ich nur emphehlen,gutes produkt,preis passt auch, leichter einbau.

Merkmal der Sony XAV-AX200 6,4 Zoll Premium DVD-Media Receiver (Bluetooth, Apple CarPlay und Android Auto, Navigation über Google Maps des Smartphones, Freisprechen)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Bluetooth, DVD und Navigation mit Apple CarPlay “Karten” oder Android Auto “Maps” ganz einfach auf dem 6,4 Display; Genießen Sie beeindruckende Audioqualität und 4 x 55 Watt
  • Sprachsteuerung mit Android Auto oder Siri mit Apple CarPlay; Hände weg vom Smartphone- mit dem AX200 geht alles per Stimme, wie von Google und Siri gewohnt
  • Klarer, reaktionsschneller Touchscreen- 16,3-cm-Touchscreen (6,4) in Farbe; Wischen und Ziehen wie auf dem Smartphone- auch Routen über Maps per Touch ändern
  • Ergonomisch geformtes Drehrad sorgt für ein ablenkungsfreies Bedienen; Druck auf das Steuerrad und Sprachsteuerung kann folgen; keine Ablenkung mehr
  • Lieferumfang: Sony XAVAX200 16,3 cm (6,4 Zoll) DVD Media Receiver mit Bluetooth, Apple CarPlay und Android Auto, 2 DIN, 4 x 55 W schwarz

Produktbeschreibung des Herstellers

High Premium Entertainment- 16,3 cm (6,4 Zoll) Media Receiver mit Bluetooth

CarPlay für iPhones und AndroidAuto für Android Nutzer – ab sofort auch mit DVD Wiedergabe

Nutzen Sie Ihre Lieblings-Apps nun auch im Auto während der Fahrt ohne auf Sicherheit zu verzichten.

Größer anzeigen

Größer anzeigen
Seitenansicht und Abmessungen des 2DIN Moniceivers:

Dank den drei Vorverstärkerausgängen können Sie Komponenten Ihrer Wahl hinzufügen, beispielsweise zusätzliche Verstärker und Subwoofer.

  • Anschluss für mitgeliefertes externes Mikrofon
  • Anschluss des GPS Moduls Ihres Navi-Systems XA-NV400
  • 16,1 x 17,8 x 10 cm ; 3,2 Kg
  • 2DIN Monitor – Platz hinten für besseres Kabelmanagement

Premium Entertainment von Sony – CD/DVD – CarPlay und AndroidAuto – USB – FM/AM

Per Sprachsteuerung Musik wiedergeben und das Smartphone unterwegs nutzen

Dieser Doppel-DIN AV-Receiver kann mit Ihrem Apple oder Android Smartphone verbunden und während der Fahrt per Sprachsteuerung bedient werden. Die integrierte Verstärkung von 4 x 55 W sorgt für einen extrem klaren Klang, den Sie individuell an Ihre Präferenzen anpassen können.

  • Apple CarPlay | Android Auto – mit Ihrem Handy nutzbar
  • TomTom Navigation dank optionalem GPS Modul
  • Google Maps, Waze und Apple Karten online nutzen
  • Spotify, TuneIn Radio, Audible u.v.w. Apps bereits kompatibel
  • 4 x 55 W Leistungsverstärker, EQ10, EXTRA BASS, DSO
  • inkl. externem Mikrofon XA-MC10
  • DVD Wiedergabe möglich dank Laufwerk für CD/DVD
  • Rückfahrkamera-Anschluss
  • 4V PreOut Vorverstärker

Amazon Music, Spotify, WhatsApp, Maps….

Die im Auto wichtigsten Apps nun auf einem vergrößertem, speziell 2 DIN angepassten Bildschirm

Lassen Sie sich eingehende WhatsApp Nachrichten vorlesen, ohne sich vom Verkehr ablenken zu lassen. Antworten per Sprache – ab sofort kein Problem mehr, denn dank Android Auto und auch CarPlay gehören die Finger ans Lenkrad und nicht ans Smartphone.

Schauen Sie bei Apple CarPlay bzw. Android Auto nach, ob auch Ihre LieblingsApps….

… schon auf der neuen Plattform vertreten sind und nutzen Sie diesen Luxus.

Sprachsteuerung

Dank des Drehreglers, der sich einfach erstasten lässt, können Sie durch sekundenlanges Drücken in den Sprachbefehl Modus wechseln und Ihr Wünsche platzieren:

“Hallo Siri” oder “OK Google” bringt Sie per Navigation ans Ende der Welt oder notiert Erinnerungen, Termine, spielt Musik ab. Probieren Sie es aus.

Der 6,4 Zoll große Touchscreen lässt Sie wunderbar durch das Menü führen, bei Navigation rein- und rauszoomen, alternative Routen wählen oder Ihre Playlists bedienen.

Der Hintergrund kann sogar mit einem beliebigen eigenem Bild hinterlegt werden, wenn man sich an dem Standard des Autoradios satt gesehen hat.

Navigation:

  • iPhone: Nutzen Sie die “Karten” Navigation von Apple simple und einfach, per Eingabe oder Sprache, so wie Sie es gewohnt sind
  • Android: Sie können auf Google Maps zurückgreifen (Kartenmaterial sogar schon offline downloadbar). Per Sprache, Eingabe oder Favoritenziele. Schneller geht es nicht zum Ziel. Live Traffic für extra Komfort.
  • Sie wollen immer offline bleiben oder in ganz Europa Kartenmaterial nutzen? Dann können Sie optional das TomTom Modul XA-NV400 von Sony anschließen und in ganz Ost und Westeuropa navigieren.
  • Neu: Waze nun auch freigeschaltet für Android Auto

Die Besonderheiten des XAV-AX200

Apple CarPlay

Nutzen Sie mit Apple CarPlay alle wichtigen Funktionen Ihres iPhones unterwegs. Verbinden Sie Ihr Telefon über ein Kabel, und die vertraute Benutzeroberfläche wird Ihnen auf dem Bildschirm angezeigt. Berühren Sie die jeweiligen Symbole, um Anrufe zu tätigen, Sprach- und Textnachrichten abzurufen und Karten anzuzeigen. Und natürlich können Sie über iTunes, Apple Music oder installierte Apps Ihre Lieblingssongs hören. Über Apple CarPlay können Sie sogar mit Siri sprechen, um Funktionen mithilfe von Sprachbefehlen zu steuern. Sie können Textnachrichten diktieren, die Musikwiedergabe steuern oder Navigationsanweisungen erhalten, ohne Ihre Augen von der Straße abwenden zu müssen.

Android Auto

Durch die Hilfe von Android Auto reisen Sie einfacher und sicherer. Verbinden Sie Ihr Android-Telefon über ein Kabel, um Verkehrsinformationen, einen Fahrspurassistenten und Echtzeitnavigation über Google Maps zu erhalten. Über die einfache Benutzeroberfläche können Sie sogar Textnachrichten senden, Anrufe entgegennehmen oder Ihre Sprachnachrichten abhören. Android Auto bietet zudem erstklassige Spracherkennung, sodass Sie alle Funktionen auch per Sprachbefehl steuern können. Ihre Hände bleiben sicher am Steuer, während Sie Navigationsanweisungen erhalten, Nachrichten versenden, Anrufe tätigen und die Musik steuern.

Rückfahrkamera – Anschluss

Ihr Fahrzeug verfügt über eine Rückfahrkamera? Sie können ihren Feed sowie individuell anpassbare Richtlinien für sicheres Einparken auf dem Bildschirm anzeigen.

Sobald Sie auf das Symbol für die rückseitige Kamera tippen oder den Rückwärtsgang einlegen, wird ein Video-Feed angezeigt. Konfigurierbare Richtlinien helfen Ihnen, sicher und sauber einzuparken.

CD/DVD Wiedergabe möglich

Dank des CD/DVD Laufwerkes können Sie jederzeit auch Ihre alten Lieblingsalben während Ihrer Touren genießen.

Das Rund-um-Programm.

Das XAV-AX200 bietet Ihnen somit von FM/AM, DVD, CD, USB Anschluss auch die Möglichkeit zum Streamen und Nutzen Ihrer Lieblings Musik Apps.

Besser kann eine Fahrt nicht vorbereitet sein.

Volles Entertainment für jedermann.

Sound Merkmale

4 x 55 W Verstärkung | DSO

Der Dynamic Reality Verstärker 2 sorgt für eine Leistung von 4 x 55 W, sodass Sie Ihre Musik in jeder gewünschten Lautstärke genießen können. Der interne Widerstand des Verstärkers wurde im Vergleich zu herkömmlichen Geräten um 47 % gesenkt für leistungsstarken, klaren und natürlichen Sound.

DSO = Dank der von Sony entwickelten „Dynamic Stage Organizer“ (DSO) Technologie, scheint der Sound nicht aus den herkömmlichen Türlautsprechern, sondern direkt vom Armaturenbrett zu kommen und rundet so das Audio-Erlebnis ab.

10fach Equalizer

Mit den zehn anpassbaren EQ-Reglern können Sie die Feinabstimmung des Klangs nach Ihrem Geschmack vornehmen. Der neue Karaoke-Modus dämpft die Stimmwiedergabe, wenn Sie einfach ausgelassen mitsingen möchten. Daneben gibt es 8 eingestellte Modi und einen für Individualisten mit eigenen Ansprüchen.

Extra Bass

Die EXTRA BASS Funktion ermöglicht satte Bässe selbst bei leiser Klang Einstellung. Herkömliche Bass Verstärker arbeiten mit konstanten eingestellten Parametern bei der Verstärkung, bedeutet wenn der Klang leise eingestellt ist hört man auch wenig vom Bass Verstärker, ist der Klang laut eingestellt, kann der Bass Verstärker zu Verzerrungen führen. Mega Bass verändert je nach Lautstärke den entsprechen Bass Boost um einen optimalen Klang zu gewährleisten. Zudem kann das Feature mit einem einzigen Knopfdruck aktiviert werden und das sogar in zwei unterschiedlich starken Nuancen.

Besten Sony XAV-AX200 6,4 Zoll Premium DVD-Media Receiver (Bluetooth, Apple CarPlay und Android Auto, Navigation über Google Maps des Smartphones, Freisprechen) Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sony XAV-AX200 6,4 Zoll Premium DVD-Media Receiver (Bluetooth, Apple CarPlay und Android Auto, Navigation über Google Maps des Smartphones, Freisprechen)
Rating
4,0 of 5 stars, based on 63 reviews